08.06.2019

Eingegleist

Gemeinsam mit dem Ortsverband Gelnhausen haben wir uns im Rahmen unserer diesjährigen Pfingstübung einer besonderen Aufgabe gestellt. Wie bereits letztes Jahr durften wir auch dieses Jahr wieder ein gemeinsames Ausbildungswochenende auf dem Übungsgelände in Dillenburg-Fronhausen veranstalten. Für den Samstag vorgesehen war zunächst das Aussteifen und Abstützen von Gebäuden mit Hilfe des Einsatzgerüstsystems, doch ein entgleister zweiachsiger und 12 Tonnen schwerer Eisenbahn-Kesselwagen zog schnell die Aufmerksamkeit auf sich, sodass die Pläne für den ersten Tag zu Gunsten des betagten Kesselwagens geändert wurden.

Da das Eingleisen eines Eisenbahnwagens für alle Beteiligten Neuland war, musste zunächst die Herangehensweise eruiert werden. Nach einem kurzen Brainstorming wurde der Entschluss gefasst, den Wagen an den Achslagern mit der Hydropresse anzuheben und zu unterbauen. Als besondere Schwierigkeit stellte sich ein aus seiner Führung gesprungenes Radlager dar. Um ein führungsloses Wegrutschen des betroffenen Radsatzes zu verhindern, musste deshalb die Blattfeder des Radlagers mit Hilfe zweier Hydraulikheber (Büffelwinden) angehoben, und das Achslager mit einer Brechstange wieder eingefädelt werden. Nachdem der Wagenaufbau wieder auf allen vier Radlagern thronte, konnte das Anheben des Wagens beginnen. Nach Erreichen der erforderlichen Höhe wurde das entgleiste Wagenende auf Rundhölzern durch die Winde des Gerätekraftwagens in Position gezogen und schließlich abgelassen. Das Eingleisen des Wagens zog sich über mehrere Stunden und bedurfte dem Einsatz aller Helfer beim Bedienen der Gerätschaften, dem Materialtransport und der eigentlichen Arbeit am Wagen. Eine wahrlich besondere Übungseinheit der Lektion „Bewegen von Lasten.“


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: